info(a)villasinmenorca(dot)de +34 602 491 493 +34 604 101 816
Schnelle Suche
Kategorie
Schlafzimmer
Badezimmer
Maximaler Preis
Bereich
Kontakt CW
Christian Wolf

Office:
Carrer de València, 22
07760 Ciutadella de Menorca
Islas Baleares
Spain

Tel. +34 602 491 493
E- Mail: info(a)villasinmenorca(dot)de

Finanzierungsmaßnahmen für Ihre Liegenschaft auf Menorca

Ihre Liegenschaft zu finanzieren ist vermutlich die anspruchsvollste Herausforderung beim Immobilienkauf auf Menorca. Damit Ihr Anliegen ein voller Erfolg werden kann, ist es sinnvoll, sich im Vorfeld detailliert zum Thema des Immobilienkredits beraten zu lassen. Um zu wissen, wie Sie vorgehen sollen, haben wir die wesentlichen Punkte für Sie zusammengestellt.

Finanzierung von Liegenschaften mittels eines deutschen Bankinstituts
Unabhängig davon, ob es sich um eine Wohnung oder ein Haus handelt, ist bei deutschen Bürgern eine Finanzierung über eine deutsche Bank vorzuziehen. Ursächlich dafür sind die gestiegene Transparenz und die Festzinsen für Immobilienkredite. Derzeit sind die Zinsen wegen der global niedrigen Zinssätze noch immer sehr niedrig und es bestehen gute Voraussetzungen für vorteilhafte Finanzierungen.

Aus der Perspektive einer deutschen Bank ist die Ferne ein Hindernis bei der Finanzierbarkeit Ihres geplanten Eigenheims in Spanien. Einige Bankkaufleute haben es vielleicht schwer, ein Anwesen aus der Distanz zu evaluieren unter Berücksichtigung des allgemeinen Preisniveaus der jeweiligen Gegend. Wenden Sie sich daher an Ihren bewährten Bankier, seien Sie aber auf den Kontakt mit verschiedenen Banken eingestellt.

Ihre Aussichten bei einem deutschen Kreditinstitut sind wesentlich günstiger, wenn der Vorbesitzer ebenfalls deutsch ist.
Auch die Hinterlegung Immobilien in Deutschland als Sicherheit vermag sich als vorteilhaft auf die Finanzierung erweisen.

Die Finanzierungsmöglichkeit bei einer spanischen Bankinstitution
Bei der Finanzierung über eine spanische Bank ist eine Alternative. Auf Menorca und in Spanien selbst gibt es auch Niederlassungen deutscher Banken mit deutschsprachigem Personal. Als Banken mit Sitz in Spanien arbeiten sie jedoch nach spanischem Gepflogenheiten. Aus diesem Grund gilt es, auf gewisse Abweichungen vorbereitet zu sein.

In Spanien beispielsweise ist der Zinssatz nicht wie in Deutschland fest, sondern variabel. Damit können die weltwirtschaftlichen oder volkswirtschaftlichen Schwankungen ihren Zinssatz bei der Kreditvergabe als auch im Nachhinein bestimmen.

Um die Vielschichtigkeit der Thematik zu verstehen, empfiehlt es sich daher, einen externen Sachverständigen hinzuzuziehen.
So besteht die Möglichkeit, Zinssatzschwankungen durch eine dritte Bank abzudecken. Führen konjunkturelle Gegebenheiten zu einer Zinsanhebung, so tritt die Sicherheit in Kraft und die Kreditvergabe findet über den vom Drittanbieter beantragten Kredit statt.

Die Verzinsung von Immobilienkrediten in Spanien ist offiziell an den EURIBOR gebunden. Dabei handelt es sich um den amtlichen Zinssatz, zu dem in der EU tätige Banken sich gegenseitig Geld zubilligen. Bei einem Anstieg des EURIBOR ist auch mit einem Anstieg des Zinssatzes für Ihre Liegenschaft zu rechnen.

Inwiefern können Sie noch Einfluss auf die Fremdfinanzierung nehmen?
Die Höhe des zu investierenden Eigenkapitalanteils hat wie bei jeder Finanzierung einen maßgeblichen Einfluß auf den Zinsfuß und die Darlehenskonditionen. Je höher das Eigenkapital, desto niedriger sind die Darlehenskosten.

Darüber hinaus ist es sinnvoll, die Darlehensdauer auf ein Minimum zu beschränken, insbesondere wenn man über eine Finanzierung mit einem wechselnden Zinsfuß verfügt.
Ebenfalls von Bedeutung für eine Finanzierung durch ein spanisches Bankinstituts ist das Wohnsitzland des Kreditnehmers. Sollten Sie bereits auf Menorca bzw. in Spanien wohnhaft sein, wird sich dies auch vorteilhaft auf die Kreditbedingungen auswirken.

Lizenzfreie Stockfotonummer: 431846200 Finanzierungsmaßnahmen für Ihre Liegenschaft auf Menorca