info(a)villasinmenorca(dot)de +34 602 491 493 +34 604 101 816
Schnelle Suche
Kategorie
Schlafzimmer
Badezimmer
Maximaler Preis
Bereich
Kontakt CW
Christian Wolf

Office:
Carrer de València, 22
07760 Ciutadella de Menorca
Islas Baleares
Spain

Tel. +34 602 491 493
E- Mail: info(a)villasinmenorca(dot)de

Eine Immobilie auf Menorca kaufen - Wie funktioniert das eigentlich?

Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über die verschiedenen Arten von Vereinbarungen, die beim Kauf einer Immobilie auf Menorca getroffen werden können. Es gibt mehrere Arten von Verträgen, die Sie kennen müssen:

  • Der Optionskontrakt
    Es dauert oft einige Zeit, vom Zeitpunkt der Kaufentscheidung bis zum Datum der Beurkundung. Sie müssen Dokumente anfordern, Informationen einholen und finanzielle Entscheidungen mit einem Finanzierungsverfahren planen. Um die Kaufabsicht der Immobilie zu sichern, unterschreiben viele Käufer einen Optionsvertrag und zahlen eine Kaution für die Immobilie.
  • Der Vertrag sieht vor, dass
  • Der Reservierungszeitraum der Immobilie

Reservierungskaution

  • Wenn die Buchung nicht stattfindet, wird die Reservierungsgebühr nicht zurückerstattet.
  • Abrechnung der Gebühr auf den Verkaufspreis zum Zeitpunkt des Kaufs
  • .
Lizenzfreie Stockfotonummer: 114018235 Kauf einer Immobilie auf Menorca

Der Kaufvertrag
In Spanien gilt ein privater Kaufvertrag für die Übertragung einer Immobilie. Die Beurkundung der Verträge mit dem Immobilienkauf durch einen Notar ist nicht zwingend erforderlich. Nach spanischem Recht ist ein privatschriftlicher Vertrag in schriftlicher oder mündlicher Form rechtsverbindlich. Wenn sich Käufer und Verkäufer auf grundlegende Bedingungen (Vertragspartner, Kaufgegenstand, Preis, Zahlungsbedingungen) einigen, kommt der Vertrag zustande.

Die Escritura (notarielle Kaufurkunde)
Die im Grundbuch eingetragene notarielle Kaufurkunde garantiert Rechtssicherheit beim Erwerb von Immobilien in Spanien. Der Notarvertrag heißt Escritura pública. Es wird empfohlen, den Kauf einer privaten Immobilie von einer Escritura pública zertifizieren zu lassen.

Die Escritura (notarielle Kaufurkunde)
Die im Grundbuch eingetragene notarielle Kaufurkunde garantiert Rechtssicherheit beim Erwerb von Immobilien in Spanien. Der Notarvertrag heißt Escritura pública. Es wird empfohlen, den Kauf einer privaten Immobilie von einer Escritura pública bestätigen zu lassen. Die notarielle Urkunde sichert Ihr Recht auf Eintragung von Immobilien in das spanische Grundbuch.

Häufige Fragen unserer Kunden zum Kaufprozess

Rabatte - Die Verhandlung des Verkaufspreises ist möglich.
Pflichtiger Kauf einer Immobilie? - Rechtssicherheit nach eingetragenem notariellem Kaufvertrag
Fälligkeit der Anzahlung, Restzahlung - Optionsvertrag mit Anzahlung - Restzahlung: Mit Unterzeichnung der notariellen Urkunde ist der gesamte Kaufpreis zur Zahlung fällig. Finanzierungsmöglichkeiten - Informationen zur Baufinanzierung, Anschlussfinanzierung
Gewünschter Preis - Bestimmung des Eigenkapitals, Budget
Wie viel zusätzliche Kosten sollten beim Kauf einer Immobilie berücksichtigt werden?
In der Regel Mehrkosten von 10 % als Faustregel!

Steuern beim Kauf im Ausland - Spanien
Tarife: 0.2 - 0.6 %
Grundstücksübertragungssteuer: 8 - 10 %.

Die Ausgaben für den Notar und das Grundbuchamt
Notarkosten werden vom Käufer getragen. Wenn Sie mit Notargebühren in Höhe von 1 Prozent des Verkaufspreises rechnen. In einigen Fällen sind die Gebühren noch geringer.
Sie berechnen in der Regel Gebühren für Grundbucheintragungen in Höhe von ca. 1 Prozent des Kaufpreises. Die Diskrepanzen hängen von der Fläche und dem Grundstück ab.

Wer zahlt dem Broker (Provision)?
Nach der erfolgreichen Vermittlung einer Immobilie erhält der Makler vom Verkäufer eine Provision von meist 5 %. Nach Unterzeichnung des notariellen Kaufvertrages wird die Provisionszahlung fällig, sobald der Kaufpreis vollständig bezahlt ist.

Ausgaben für Eigentümer einer Immobilie auf den Balearen
Abhängig von der Größe der Immobilie. Eine Villa ist teurer als eine Wohnung!

Berechnen von Steuern und Betriebskosten:
Jährliche laufende Steuern - die Grundsteuer muss vom Eigentümer bezahlt werden. Der Katasterwert der Liegenschaft ist die Grundlage für die Bewertung. Die aktuellen Steuersätze erhalten Sie bei der Gemeinde.

Sachversicherungen - Gebäude- und Hausratversicherung einschließlich Naturkatastrophen und Schutz der Eigentumsrechte
Wasser / Strom / Telefon - aktuelle variable Kosten
Hausgeldinformationen über Ausgaben, wie z.B. die Höhe des Hausgeldes in Wohnanlagen (Nebenkostenabrechnung) erhalten.
Personal- Um eine große Liegenschaft zu erhalten und instand zu halten, benötigen Sie einen Personaldienst, diese monatlichen Kosten sollten berücksichtigt werden.

Welche Dokumente werden für den Kauf auf den Balearen benötigt?
Unterschiede zum Kauf einer Immobilie in Ihrem Land beachten und Vorbereitungen (Dokumente) treffen - Checkliste

Die Steueridentifikationsnummer NIE.
Als Eigentümer einer Immobilie benötigen Sie die NIE-Nummer. Die Identifikations- und Steuernummer für Ausländer. Die NIE ist im spanischen Zentralregister der nicht-spanischen Bürger durch die Allgemeine Polizeidienststelle, die Guardia Civil, eingetragen und ist unbefristet gültig und nicht übertragbar.

Girokonto in Spanien (Scheck, Lastschriften)
Sie benötigen ein Bankkonto in Spanien für finanzielle Angelegenheiten - denken Sie an wichtige Punkte.

Der Endbetrag des Kaufpreises wird in der Regel per Bankscheck einer spanischen Bank an den Verkäufer gezahlt.
Geldwäsche: Bei der Eröffnung des Bankkontos führt die Bank einen Geldwäschefilter durch und stellt sicher, dass die Regeln eingehalten werden.

Nach der Eigentumsübertragung fallen für Ihre Immobilie Gebühren an, die über ein spanisches Bankkonto bezahlt werden müssen, z.B. Gas, Strom, Internet, Wasser, etc.

Ergebnisrechnung
Checkliste für die Finanzierung bei einer spanischen Bank - erforderliche Dokumente verschiedener Finanzierungsvarianten, z.B. mit Hypothek: Hypothek:

  • ID-Karte, Reisepass
  • NIE (Spanische Steuernummer für Ausländer)
  • Lohnbuchhaltung, Einkommensteuerbescheid
  • Kontoauszüge
  • SCHUFA-Bericht
  • Eigenkapitalnachweis ("Auszug") (Depot, Finanzanlage, Termingeld) )

Wie hilft mir der Immobilienmakler beim Kauf einer Immobilie?
Neben dem Beratungs- und Inspektionstermin können Sie unseren Service und unsere Erfahrung als professioneller Immobilienmakler in Spanien nutzen:

Überprüfung der Immobilienpapiere

  • Erleichterung zwischen Lieferanten und Käufern
  • Die bestmögliche Hilfe bei Finanzierungsentscheidungen und Finanzierungsvarianten
  • Beteiligung am Notarbesuch
  • Dienstleistungen für Eigentümer (z.B. Strom, Internet und Telefon)